Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Hygieneregeln

Unsere Hygieneregeln

Liebe Teilnehmer*innen,

im Umgang mit Covid-19 setzten wir auf gegenseitige Rücksichtnahme um Ansteckungen zu verhindern. Es gelten für uns alle zwingend folgende Hygienevorschriften in den Räumlichkeiten der DAA:

keine Infizierten

Der Zugang zu den Standorten ist nur Personen gestattet, die nicht an SARS-CoV-2 oder akuten Atemwegserkrankungen leiden.

ärztliches Attest

Personen einer Risikogruppe weisen diese Zugehörigkeit durch ein ärztliches Attest nach und nehmen am Präsenzunterricht nur teil, sofern die ärztliche Bescheinigung die Teilnahme ausdrücklich erlaubt.

Hände waschen

Unmittelbar nach Betreten des Gebäudes ist es für jede*n verpflichtend, sich die Hände zu waschen bzw. zu desinfizieren. Regelmäßiges Händewaschen (mit Seife, 20 bis 30 Sekunden) wird eingefordert oder, wenn dies nicht möglich: ist eine Händedesinfektion. Zum Desinfizieren muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge auf die trockene Haut gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden.

Mindestabstand

Es ist stets ein Mindestabstand von mindestens 1,5 bis 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten.

Abstandsmarkierungen

Wartezonen und Abstandmarkierungen sind einzuhalten.

Mund-Nase-Schutz

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist ausdrücklich empfohlen. Die notwendigen Abstandsregelungen (1,5 bis 2 m) sind weiterhin einzuhalten, da Mund-Nasen-Schutze nur bedingt eine mögliche Virenverbreitung verhindern.

keine Gruppenbildung

Sowohl im Kundenzentrum als auf dem Außengelände (z. B. Pausen) ist eine Gruppenbildung ausdrücklich untersagt. Alle Anwesenden halten den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 m bis 2 m zueinander ein.

Einzelnutzung

Die Nutzung von Fluren, Küchen, Toiletten und Sozialräumen ist nur möglich, wenn Sicherheitsabstand gewährleistet ist. Direkte Begegnungen sind zu vermeiden. Für kleine Räume (Toiletten, Küchen) ist nur eine Einzelnutzung möglich, wenn der notwendige Abstand nicht anders gesichert werden kann.

Etikette

Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch).

keine Berührung

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln praktizieren. Vermeiden Sie das Berühren von Augen, Nase und Mund.